Bodensee Campus

Frag den Prof

In Sachen Wissensvermittlung immer am Ball? Ja, voll und ganz!

André Bühler lehrt bei uns Sportmanagement im Studiengang Sport- und Eventmanagement.

Prof. Dr. André Bühler

ist einer der führenden Sportökonomen in Deutschland und Herausgeber der wichtigsten Fachbücher im Bereich Sportmanagement und Sportmarketing. Als Mitinhaber des Deutschen Instituts für Sportmarketing berät er die großen Sportverbände auf der einen Seite und Unternehmen und Konzerne im Bereich Sportsponsoring auf der anderen Seite.

Der Hobbygolfer ist unser Experte für Personalführung im Studiengang Sport- und Eventmanagement (Bachelor of Arts)

Prof. Dr. Horst Blumenstock

Studiendekan für Gesundheits- und Tourismusmanagement an der HfWU und akademischer Leiter des Bodensee Campus. Prof. Dr. Blumenstock war viele Jahre Leiter der Personal Gruppe in der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH. Seit 2002 ist der Spezialist für Unternehmensführung Professor an der HfWU und seit 2007 Studiendekan. Im Jahr 2010 wurde Prof. Dr. Blumenstock in den Hochschulrat berufen.

Sportmanagement studieren bei einem Olympiasieger, das gibt es nur am Bodensee Campus

Diplom-Volkswirt Michael Steinbach,

Geschäftsführer des Bodensee Campus

Michael Steinbach, Olympiasieger 1992 im Rudern, ist seit 1996 in der Sport-, Event- und Tourismusbranche aktiv. Er war für Sport- und Fitnesszentren genauso verantwortlich, wie für die Organisation großer Events. Heute ist er gefragter Berater und Referent in der Sport-, Freizeit- und Tourismusbranche.

Unsere Sportmanagementstudenten profitieren von seinen Verbindungen in die Sportszene.

Christina "Chrissie" Weiss

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis und dem LfK-Medienpreis für herausragende Interviews gibt die Moderatorin ihr Wissen über Rhetorik und Präsentation an unsere Studenten weiter. Neben ihrer Karriere bei Radio Hamburg und Radio 7 steht die gelernte Nachrichtenredakteurin und -sprecherin seit 17 Jahren auf Bühnen und moderiert unter anderem Podiumsdiskussionen, Firmenveranstaltungen für die Daimler AG und Interviewabende mit Günther Jauch oder Reiner Calmund. 

Er ist Studiengangsleiter im Studiengang Sport- und Eventmanagement (Bachelor of Arts)

Dr. Edgar Unger

Der Sportwissenschaftler ist Experte für Trainingslehre, Prävention und Gesundheitscoaching. Als Unternehmensberater betreut er Kunden aus der Gesundheits-, Wellness- und Fitnessbranche. Einen Namen hat sich Dr. Edgar Unger auch als Buchautor zu unterschiedlichen Themen aus der Welt der Fitness und Gesundheit gemacht.

Unsere Sportmanagementstudenten profitieren von seinen Verbindungen in die Sportszene.

Diplom-Trainer Philipp Schmid

Der langjährige Marketingchef von Swiss Athletics und heutige Chef des Leichtathletik-Leistungszentrums Nordwestschweiz ist unser Experte für den internationalen Sport. Mit besten Kontakten in der internationalen Sportszene können unsere Studierenden von seinem Netzwerk profitieren.

Er ist Studiengangsleiter im Studiengang Sport- und Eventmanagement (Bachelor of Arts)

Christian Wassmer

Der ehemalige IOC Abteilungsleiter Wintersport begleitet heute internationale Sportverbände auf dem Weg zur IOC Anerkennung. Der studierte Sportjournalist und Gründer von „betheone“ ist unser Experte für internationalen Sport, die olympische Bewegung und das amerikanische Sportsystem. 

Er bringt unseren Studierenden im Bachelorstudiengang Sport- und Eventmanagement das Thema Marktforschung bei.

Prof. Dr. Dennis Hürten

war Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Trendscope mit Schwerpunkten in der Sport-, Freizeit- und Tourismusbranche. Heute gilt er als einer der renommiertesten Experten für Sport- und Gesundheitstourismus.

Bei Bernadette Schoog lernen unsere Sportmanagement-Studenten eine geschliffene Ausdrucksweise.

Bernadette Schoog

Die bekannte und beliebte TV-Moderatorin (ARD und SWR) bildet bei uns die Studierenden in Rhetorik und Präsentationstechniken aus. Mit ihrem reichen Erfahrungsschatz ist Sie neben der Fernseharbeit zudem ein gefragter Coach für Führungskräfte von Unternehmen.

Für die Inszenierung von Events ist Heike Marx im Studiengang Sport- und Eventmanagement zuständig.

Heike Marx

Als Inhaberin der Agentur Kultissima und mit Ihrer Erfahrung als langjährige Mitarbeiterin der Nürburgring GmbH ist die studierte Touristikerin zugleich unsere Expertin für Events und Eventinszenierung.

 

Der BWL-Professor bringt unseren Studirenden im Studiengang Sport- und Eventmanagement erfolgreiche Unternehmesführung bei.

Prof. Dr. Jörg S. Heinzelmann

hat seit 2002 einen Lehrstuhl für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen/Geislingen. Zudem lehr er an der Steinbeis-Hochschule Berlin und ist seit über 20 Jahren als Berater und Coach tätig. Zu seinen Kunden gehören kleine Unternehmen ebenso wie internationale Großunternehmen, wie beispielsweise die Daimler AG.

 

Die begeisterte Inlineskaterin ist unsere Frau der Zahlen im Studiengang Sport- und Eventmanagement (Bachelor of Arts).

 

Diplom-Kauffrau Gabriele Reich

war viele Jahre Betriebsprüferin beim Finanzamt in Wien. Ausgestattet mit diesem Know-how hat sie dann als Unternehmerin ein Lernstudio in Konstanz aufgebaut. Seit 2013 ist sie nun Lehrbeauftragte für Betriebswirtschaftslehre u.a. mit den Schwerpunkten Finanzbuchhaltung, Kosten und Leistungsrechnung, Investitionen und Finanzierung sowie Steuerrecht an verschiedenen Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

 

Er ist unser Mann für die rechtsfragen im Bachelorstudium Sport- und Eventmanagement.

Rechtsanwalt Holger Amann

Der selbständige Rechtsanwalt aus Konstanz ist ein sehr erfahrener Dozent und auch überregional ein gefragter Referent. Seine anwaltlichen Schwerpunkte liegen im Zivil- und Wirtschaftsrecht, hier v.a. Inkasso- und Forderungsbeitreibung, Arbeitsrecht sowie Baurecht.

 

Mario Müller lehrt im Studiengang Sport- und Eventmanagement Kreativtechniken

Mario Müller

Der auf Neurologie spezialisierte Philosoph und Kreativitäts-Profi Mario Müller trainiert in ganz Europa Menschen, die vorne stehen – in Wirtschaft, Lehre und Kultur. Der Entwickler des Wolkentrainings und Gründer von ITRAKON ist Improvisationsschauspieler, Romanautor, lizensierter Trainer für Leistungssport, Dozent an verschiedenen Hochschulen, Designer, Impulsgeber und Begleiter von Change-Prozessen. Er arbeitet außerdem mit Menschen mit Demenz und solchen mit geistiger Behinderung.

 

Oliver Heintz ist im Bachelorstudiengang Sport- und Eventmanagement Dozent für Sporttourismus und Sportsponsoring

Oliver Heintz

Der Sport- und Tourismusmanager und Europaökonom betreute verschiedene Nationalmannschaften und das deutsche Olympiateam 1996 in Atlanta. Er war als Geschäftsführer und Kur- und Tourismusdirektor in verschiedenen Bädern und Destinationen tätig. In Bern konzipierte und eröffnete er als Managing Director die exklusivste Freizeitanlage der Schweiz und in Basel die vielfältigste Wasserwelt der Schweiz. Als Senior Project Manager Destination Operation war er für den Bereich Sport-Freizeit-Tourismus für eines der größten Tourismusprojekte Europas in Andermatt zuständig. Seit Sommer 2013 ist er als Geschäftsleiter Bäder und Freizeitanlagen in Freiburg tätig. Über 15 Jahren ist er als Dozent im Bereich Sport-, Wellness- und Tourismusmanagement/-marketing an verschiedenen Einrichtungen in Deutschland und Japan unterwegs.

 

Marcus Moroff ist unser Dozent für Eventmanagement

Marcus Moroff

ist Experte auf den Gebieten Umsetzung der Versammlungsstätten-Verordnung und Sicherheit. Für das Deutsche Rote Kreuz konzipierte und koordinierte er im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 Rettungs- und Einsatzpläne für das Stuttgarter WM-Stadion und das Public-Viewing in der Innenstadt. Als Einsatzleiter war er während der gesamten Fußball-Weltmeisterschaft 2006 für den reibungslosen Ablauf der medizinischen Betreuung beim Public Viewing und im Stadion verantwortlich Das Innenministerium beauftragte ihn nach der Fußball-Weltmeisterschaft als Mitglied einer siebenköpfigen Arbeitsgruppe mit der Ausarbeitung eines Sicherheitskonzeptes für das Land Baden-Württemberg, um im Falle von Naturkatastrophen, besonderen Ereignissen oder Katastrophen wie der Loveparade in Duisburg gewappnet zu sein.